Test: Panasonic Lumix G 20/f1.7

Ich habe meine Panasonic Lumix GH3 im Kit zusammen mit dem 14-140 mm Objektiv gekauft. Zum Anfang ist das ein wirklich tolles Allround-Objektiv, da es mit seiner variablen Brennweite ein riesiges Spektrum an Einsatzmöglichkeiten abdeckt.

Nachdem ein Freund, der mit seiner GH2 größtenteils Videos schießt, letztens mit seinem Festbrennweiten-Objektiv bei mir war, stand fest, dass ich mir ebenfalls ein lichtstarkes Objektiv mit kurzer fester Brennweite zulegen möchte.

Panasonic Lumix G 20/f1.7Für den Anfang sollte es dann aber auch nicht zu teuer werden und so stieß ich nach einiger Recherche auf das Panasonic Lumix G 20/f1.7. Mit seiner Lichtstärke von f1.7 ist das Objektiv gerade für Fotos im Innenbereich toll auch bei wenig vorhandenem Licht geeignet. Auf der anderen Seite ermöglicht die große Blendenöffnung Fotos mit geringer Tiefenschärfe.

 

Nachdem der Frühling nun endlich Einzug erhalten hat und draußen langsam alles grün wird, hatte ich heute die Gelegenheit mein neues Objektiv mal im Freien zu testen. Und hier wird dann klar, dass das Pancake ebenso für Nahaufnahmen von Blumen wie auch für Landschaftsfotos geeignet ist.

Fazit

Es macht einfach Spaß, mit dem 20 mm Pancake-Objektiv zu fotografieren. Durch die kompakte Bauweise wird die GH3 noch um einiges handlicher und leichter.
Der Autofokus arbeitet gut, ist jedoch deutlich langsamer als bei der 14-140 mm Kit-Linse. Aber es macht auch viel mehr Spaß bei offener Blende mit der Tiefenschärfe im MF-Modus zu spielen.
Bei einem Preis von unter 400€ gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung.

Beispielfotos

Beispielfoto 1 – © Matthias Annen

Beispielfoto 2 – © Matthias Annen

Links

Produkt bei Amazon.de
Produktseite des Herstellers

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>